Der Schritt 4


 

 

 

 

 

Vorrangig bin ich Mensch.

Genau wie Du!

  

 


 

 

Perfekt nicht perfekt und dazu stehe ich!

 

 Und ganz ehrlich: 

auch ich zweifele schon mal an mir und bin auch nicht immer mit mir zufrieden. 

Das ist ganz normal! Das ist in Ordnung!

 

 

Selbst von Endometriose (in 2014 - erst nach 29 Jahren der Menstruation - diagnostiziert), Fibromyalgie, HPU und PCO und Hyperandrogenämie betroffen, kenne ich wirklich die täglichen und damit auch verbundenen (Heraus-)Forderungen.

 

Es beherrschte mich lange sehr, meine Gedanken kreisten nur darum wie ich das alles verstehen, endlich einzeln benennen und dann loswerden oder ertragen könnte. Jedoch wird man manche Erkrankungen inklusive vieler Operationen und Organverluste bzw. Organproblematiken nicht los. 

 

Man darf und muss also lernen, sich spüren, sich stärken und neu finden. Sinnvolle und für sich gute akzeptable Wege gehen. Die Freude nicht verlieren bzw. wiederfinden und jeden Moment völlig genießen.

 

Ich habe es getan.

 

Während meines eigenen besonderen Prozesses fand ich heraus, dass ich die Gabe der Hochsensibilität und 

Scannerpersönlichkeit in die Wiege gelegt bekommen habe. Ich wollte diese in Folge verstehen sowie schlussendlich annehmen. Denn diese Gabe befähigt mich vielfältiger sowie intensiver zu spüren, zu sehen, zu hören, zu riechen und zu fühlen. Ich erfasse Situationen, Fakten und Prozesse schnell und dennoch passiert es auch mir, dass ich was komplett verpasse ;) so what... shit happens.

 

Es ist eine Gabe, die mir halt hilft Dich schneller, vielfältiger, hintergründiger und besser zu verstehen.  

Ich schaue hinter das Schutzschild, Dein Schweigen. Deshalb arbeite ich auch so viel intuitiv und individuell, nutze dabei alles was ich in mir habe, noch dazu erlernt habe, denke quer, verknüpfe viel und habe Ideen bis zum Umfallen... Aber ich rede auch ganz deutlich Klartext, wirklich unverblümt, unkonventionell, auf den Punkt gebracht. 

 

Finde bei einem Telefonat oder einem ersten Treffen einfach heraus ob es für Dich passt und Du mit mir zusammen arbeiten willst. 

 

Begebe Dich dann auf Deinen Weg - mit mir als "Die Schrittmacherin".

 

DEINEN Weg begleite ich dann gerne für eine Weile, mit Deiner eigenen notwendigen Zeit sowie Rhythmus.

 

Du entscheidest Dich dabei aber immer nur für Dich.