Den Schritt, den ich noch anbiete


Mit viel Herzblut arbeite ich als Sozialcoach über den AVGS des Jobcenters.

 

Was heißt das?

 

Nun, mittels dieser "Maßnahme" - auch wenn das beim ersten Mal des Hörens blöd klingt - die Dein Fallmanager bewilligt haben wir ein halbes Jahr Zeit um Deine eigenen Ziele anzugehen. Dabei höre ich Dir nicht nur zu, sondern mit viel Gespür für die richtigen Worte, intuitiv und aufgrund meiner Berufserfahrung finde ich die passende Unterstützung heraus. Meine Arbeit bedeutet auch, dass ich Dich zu Terminen begleite, Termine anrege, Dich motiviere. 

 

Ich rede stets Klartext, erfasse schnell was fehlt, wo der Haken ist und erwarte Deinerseits im Gegenzug Offenheit und Ehrlichkeit. 

 

Meine Erfahrung und viele meiner Klienten bestätigen es: wir kommen große Schritte weiter in Deinem Leben. 

 

Deshalb, frag nach dieser Maßnahme bei Deinem Fallmanager und kontaktiere mich. 

Bei mir stehst Du nämlich im Mittelpunkt - nicht abseits.


Übrigens...

Vertrauen ist die Grundlage jeder persönlichen Öffnung, sei es gegenüber Freunden, Partner, Familie, einem Zuhörer, der helfenden Hand und Unterstützer, dem Vorgesetzten etc. und natürlich auch mir gegenüber...

 

Deshalb vertraue ich vorab darauf, dass Du mir vollends (ver-)traust und Danke dafür von Herzen.

 

Denn vorrangig bin ich auch nur ein Mensch und nehme Dich, mein Gegenüber, als Mensch mit Herz, Gefühlen, Wünschen und Erfahrungen usw. wahr. Meine Gabe, Wissen, Erfahrung, Wahrnehmung und Einfachheit, die Liebe zu jedem Menschen und die Herzenswärme soll Dir dienen und zeigen, dass an Dich geglaubt wird und Hilfe stets angenommen werden darf sowie vorhanden ist. Ich höre zu, nehme DICH wahr, fühle und sehe.

 

Beste Voraussetzung für eine gute Zusammenarbeit.

 

Traue Dich, arbeite mit mir zusammen und finden Deinen individuellen und erfüllenden Weg. Sorge für Dich. Nutze Deine Chance und entscheiden Dich für Dich.

 

DIE SCHRITTMACHERIN

im Vertrauen gegen Vertrauen!