MOBBING... gerade bei Endometriose


 

 Mobbing  

kann soooooo vielfältig sein!

 

Verletzen tut es aber immer.

Eine Seele zerstören kann es auch und macht es oft.

 

 

Gerade in Verbindung mit Endometriose ist Mobbing kein Einzelfall mehr. 

 

Schlimm genug, dass man echt höllische Schmerzen ertragen muss,

die immer und immer wieder da sind/kommen

und man oft kein Licht am Ende des Tunnels sieht. 

Man Schmerzmittel in Mengen schluckt und sich damit leider

schadet im Umkehrschluss, aber ohne eine wirkliche Wahl. 

 

Dazu kommen dann noch Sprüche wie: 

 

"Du hast keine Ahnung vom Leben, Du hast keine Kinder"

"Stell' Dich nicht so an, ich habe auch Schmerzen und jammere nicht rum"

"Nimm' eine Tablette und nerv' nicht"

"Lach' doch mal und gucke nicht wie zehn Tage Regen/so ernst"

"Boah, Du bist so anstrengend"

"Du Diva"

"Laber' doch keinen Scheiß"

"Geh' mal zum Psychiater, Du bist nicht mehr ganz dicht"

"Kein Wunder das Dich Dein Partner verlassen hat"

"Wundert mich ja überhaupt nicht das Du gemobbt wirst"

"Erhäng' Dich doch gleich, dann hast Du es hinter Dir"

"Sonderbehandlungen gibt es hier nicht"

"Immer geht es nur um Dich"

"Schon wieder kannst Du nicht"

"Immer diese Ausreden"

"Lass' mal, Du willst ja eh nicht"

"Stellen Sie sich nicht so an, andere laufen auch auf dem Gang gleich nach der OP rum"

"So schlimm kann es ja gar nicht sein wie sie sagen"

"Die schon wieder"

"Sind wir heute mal wieder empfindlich"

"Wer will schon mit Dir zusammen sein"

 

etc. 

etc. 

 

Hast Du Dich darin gefunden? 

Als Täter oder Opfer...

Als was?

 

Egal in welcher Richtung Du Dich nun gefunden hast. 

 

BEENDE ES! Sofort!

 

Ich helfe Dir dabei.